Integrierte Gesamtschule Kelsterbach

Projektsteuerung bei dem Neubau einer Schulmensa für die Integrierte Gesamtschule Kelsterbach

Die hessische Stadt Kelsterbach geht mit dem bildungspolitischen Trend und hat an der Integrierten Gesamtschule Kelsterbach ein Ganztagesangebot für die etwa 700 Schüler realisiert.

Im April 2008 wurde von den Stadtverordneten der Neubau einer Schulmensa beschlossen.

Als Projektsteuerer wurde aufgrund ihrer Spezial-Erfahrung im Schulbau die WEP-Projektentwicklung ausgewählt.

Das Vorhaben hat ein Volumen von ca. 4 Mio. Euro und wurde bereits 2009 fertig gestellt. Erstellt wurde ein eigenständiger Neubau, der für eine Mehrfachnutzung vorgesehen ist. Die Mensa wird somit nicht nur für die Ausgabe und den Verzehr von 600 Essen pro Tag genutzt, sondern dient auch als Veranstaltungssaal.

Das Gebäude ist auf einem hohen technischen Standard, welcher dem eines Energiesparhauses sehr nahe kommt. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach dient darüber hinaus als eine städtische Einnahmequelle.